Vitalis Fitness- und Gesundheitszentrum Neukirchen
... denn so hält sich die Schwalm fit !

L-Carnitine – was ist dran am Mythos des Königs der Fatburner im Supplementebereich?

Publiziert am: 12.05.2017 von in Ernährung

Kann man durch die Supplementation von L-Carnitine die Gewichtsreduktion beschleunigen ? Der nachfolgende Artikel nimmt dazu Stellung aus rein wissenschaftlicher Perspektive.

L-Carnitine ist im Energiestoffwechsel des Menschen für den Transport von Fettsäuren verantwortlich und wird daher häufig als Nahrungsergänzungsmittel zur Unterstützung einer geplanten Gewichtsreduktion beworben (1) – auch im Vitalis bieten wir Fertigdrinks mit L-Carnitine.
Die diversen Hersteller bezeichnen die Substanz gerne als den König der Fatburner. Besonders populär sind solche potenziell gewichtsreduzierenden Nahrungsergänzungsmittel bei übergewichtigen Frauen (2).
Um eine stärkere Gewichtsreduktion durch die Supplementierung von L-Carnitine zu erzielen, raten die Hersteller üblicherweise zu einer Tagesdosierung von 1000-2000mg.

Im Handel findet man beispielsweise 100 Kapseln a’ 500mg L-Carnitine ab ca. 10EU. Doch lohnt sich der Aufwand und die Kosten ??? Vor allem ist der Markt unübersehbar denn jeder will mit der Eitelkeit der Menschen die schnelle „Mark“ machen 🙂
Welche Erkenntnisse gibt es dazu eigentlich aus seriös durchgeführten wissenschaftlichen Untersuchungen ?

Wissenschaftliche Erkenntnisse. Villani et al. (1) waren die Vorreiter und überprüften erstmals, ob L-Carnitine ein effektives Nahrungsergänzungsmittel zu Unterstützung einer beabsichtigten Gewichtsreduktion ist. Diese wissenschaftliche Untersuchung wurde im Jahr 2000 im sehr renommierten International Journal of Sport Nutrition and Exercise Metabolism veröffentlicht (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/10861338)
Als Probanden fungierten 36 Frauen (Alter 27,2 +/- 9,6Jahre; Körpergewicht 70,1 +/- 9,9kg), die im Durchschnitt einen Körperfettanteil von 35,2% aufwiesen, so dass von einer moderat übergewichtigen Gesamtstichprobe ausgegangen werden kann.
Die Probanden wurden nach dem Zufallsprinzip und ohne deren Wissen entweder einer Experimentalgruppe (18Probanden) oder einer Kontrollgruppe (18Probanden) zugeteilt. Während die Probanden der Experimentalgruppe 2x täglich 2000mg L-Carnitine einnahmen, wurde den Probanden der Kontrollgruppe lediglich ein entsprechendes Placebo verabreicht !
Probanden der Experimentalgruppe als auch die Probanden der Kontrollgruppe absolvierten weiterhin viermal die Woche ein Ausdauertraining (Walking) über 30min bei einer Herzfrequenz von ca. 60-70% der jeweils individuellen maximalen Herzfrequenz. Die Untersuchungsdauer betrug insgesamt 8 Wochen. Am Ende der Untersuchung konnten bei KEINER der betrachteten Variablen zur Köderzusammensetzung statistisch bedeutsame Unterschiede zwischen der Experimentalgruppe zur Kontrollgruppe festgestellt werden…

Somit belegen diese Untersuchungsergebnisse, dass die tägliche Einnahme von 4000mg L-Carnitine täglich über einen Zeitraum von 8 Wochen in Kombination mit einem Ausdauertraining bei moderat übergewichtigen Frauen KEINEN Einfluss auf Körpergewicht, Fettmasse, fettfreie Körpermaße und/oder Körperfettanteil hat.
Dies ist besonders vor dem Hintergrund bemerkenswert, dass die in der Untersuchung von Villani et al. (1) angewendete Tagesdosis von 4000mg deutlich über den derzeit gängigen Empfehlungen der Hersteller von 1000-2000mg lag…

Auch Saper et al.(2) sowie Karlic und Lohninger (3) kommen in ihren Übersichtsartikeln nach Betrachtung zusätzlicher wissenschaftlicher Untersuchungen zu der Schlussfolgerung, dass die Effektivität von L-Carnitine als gewichtsreduzierendes Nahrungsergänzungsmittel bislang nicht eindeutig belegt werden konnte !

Fazit:
Letztendlich konnten die angepriesenen Effekte einer Supplementierung mit L-Carnitine in Hinblick auf die Unterstützung einer geplanten Gewichtsreduktion in bisherigen wissenschaftlichen Untersuchungen nicht klar belegt werden.
Eine Einnahme dieser Substanz ist mit der Zielsetzung einer Gewichtsreduktion nicht ratsam. Personen, die eine Gewichtsreduktion beabsichtigen, können sich daher den Aufwand und die Kosten einer Supplementierung sparen und sollten stattdessen die Lösung in vermehrter und adäquater körperlicher Aktivität (zum Beispiel intensives Kraft- und Ausdauertraining im Vitalis) sowie einer Umstellung der Ernährung suchen – hier hilft speziell die individuelle Stoffwechselernährung die bei uns angeboten wird und deutschlandweit einzigartig ist

Vitalis-Stoffwechselernährung

Super et al.(2) weisen jedoch darauf hin, dass im Gegensatz zu manch anderem potenziell gewichtsreduzierenden Nahrungsergänzungsmittel sowohl die Qualität als auch die Sicherheit bei den in Handel erhältlichen L-Carnitine Produkten gewährleistet ist.
Darüber hinaus gibt es Karlic und Lohnender (3) zufolge zumindest durchaus Anhaltspunkte, dass sich die Supplementierung von L-Carnitine günstig auf die Regeneration nach sportlichen Belastungen auswirken kann…

Also so ganz nutzlos ist es dann doch nicht… nur halt nicht um Gewicht zu verlieren 🙂

1. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/10861338
2. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15554492
3. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15212755

Avatar

Über Matthias Pflanz

Ich bin Matthias und der Inhaber und Begründer des Vitalis Fitness und Gesundheitszentrums Neukirchen. Als ausgebildeter Trainer (Powerhouse-Gym USA) – Ernährungsberater – MIC-Spinninginstructor - lebe und liebe ich Fitness.

Archive