Vitalis Fitness- und Gesundheitszentrum Neukirchen - 06694-919110

Warum du als Frau trotz schwerem Krafttraining nicht aussehen wirst wie Hulk

„Ich habe mich jetzt im Fitnessstudio angemeldet und mache nun Krafttraining.“ – „Oh, dann pass aber auf, dass du nicht bald aussiehst wie ein Mann.“

Diesen Satz haben viele von euch wohl schon einmal gehört. Man beginnt nach einiger Zeit „normalen“ Trainings im Studio mit dem Krafttraining, dass freie Hanteln und schwere Gewichte einschließt. Die Diagnose ist gestellt: Als Frau wirst du bald aussehen wie Hulk. Ein Bizepscurl mit einer 10 kg Hantel verleiht dir einen monströsen Bizeps und eine Kniebeuge mit Zusatzgewicht lässt deinen Quadrizeps explodieren. Bald werden dir keine deiner Klamotten mehr passen. Was hast du dir denn dabei nur gedacht?

Genau dieses Bild wird dir verschafft durch undurchdachte Kommentare und einer Gesellschaft, die sich im Bereich des weiblichen Bodybuildings nur durch gefährliches Halbwissen bemerkbar macht. Wenn du die Wahrheit erfahren möchtest, dann lies einfach weiter.

Zunächst der wichtigste Punkt voraus: Als Frau hast du nicht die genetische Voraussetzung die Muskelmasse aufzubauen, wie es ein Mann kann. Von einem professionellen Athleten gar nicht zu sprechen. Das liegt zum größten Teil daran, dass Frauen eine deutlich geringere Konzentration des Sexualhormons Testosteron im Blut aufweisen als Männer. Testosteron ist das Hormon, dass androgen wirkt, also Muskelwachstum beeinflussen kann. Allein aus diesem Grund wirst du als Frau nie aussehen können wie Hulk, selbst nicht wenn du schweren Kraftsport ausübst.
Ein weiterer Punkt, warum du dich an Kraftsport wagen solltest, ist, dass deine Muskeln dir schöne und vor allem straffe (Cellulite – adé) Rundungen geben werden. Einen Knackpo bekommst du nicht durch Joggen oder stundenlanges Cardiotraining. Auch ein schöner und nicht zu vernachlässigender Nebeneffekt: Der Muskel ist der Fettverbrennungsmotor in deinem Körper. Demnach: mehr Muskelmasse bedeutet erhöhte Stoffwechselaktivität, bedeutet eine erhöhte Fettverbrennung. Wer kann jetzt noch Nein sagen?

Wenn du nun regelmäßiges Krafttraining mit einem Kaloriendefizit kombinierst, purzeln die Pfunde von ganz allein! Aber Vorsicht: Tut sich zu Beginn nichts auf der Waage, immer daran denken: Muskeln wiegen mehr als Fett.

Zu Ende sind die Zeiten, wo du dich stundenlang auf dem Crosstrainer quälst. Wenige Cardioeinheiten genügen, kombiniert mit Krafttraining. Bei vielen Ausdauereinheiten läufst du Gefahr einer „skinny fat“ Optik zum Opfer zu fallen (hoher Fettanteil bei geringem Muskelanteil). Allein das Krafttraining verleiht dir eine weibliche (!) Form. Neben diesen Aspekten hat die korrekte Ausübung von Krafttraining noch etliche andere Vorteile: stabilere Knochen und Schutz vor Osteoporose, Gesundheit für das Herz, Stressabbau, verbesserter Schlaf – um nur einen Bruchteil zu nennen.

Fazit: Die meisten Behauptungen zum Thema Frauen und Bodybuilding unterliegen Mythen. Ein regelmäßiges Krafttraining, sowie eine ausgewogene Ernährung werden dein physisches und psychisches Wohlbefinden auf ein anderes Level heben!
Hast du immer noch Zweifel? Besuch uns im Studio und lass dich von unseren qualifizierten Trainern beraten um dich auf deinem Weg zu begleiten!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen

TOP ANGEBOT

Personaltraining

Erreichen Sie Ihr persönliches Trainingsziel noch schneller mit Ihrem Personal Trainer. Mit exklusiver, persönlicher Betreuung und unter besonderer Berücksichtigung Ihrer Ziele entsteht Ihr individueller Trainings- und Ernährungsplan, der Ihnen den Weg zu Ihrem persönlichen Trainingsziel ebnet.