Vitalis Fitness- und Gesundheitszentrum Neukirchen
... denn so hält sich die Schwalm fit !

Was du über Kreatin wissen solltest

Publiziert am: 22.05.2017 von in Ernährung

Kreatin ist eine Substanz, die von Natur aus bei uns im Körper, sowie in Nahrungsmitteln wie rotem Fleisch vorhanden ist.
Es ist sehr wahrscheinlich das am meisten erforschte Supplement in der Sportbranche.
Forschungen haben gezeigt, dass die Einnahme von Kreatin Muskelwachstum und verbesserte Stärke hervorruft, sowie die Regeneration verbessert.

Es gibt viele Formen von Kreatin: Monohydrat, Kreatin Citrat, Kreatin Ethyl Esther, flüssiges Kreatin, Kreatin Nitrat, Gepuffertes Kreatin (Buffered), Kreatin Hydrochlorid usw.
Die meisten Studien beschäftigten sich mit Kreatin Monohydrat und haben dessen Wirksamkeit bestätigt. Alle anderen Formen sind meist Ableitungen von Monohydrat.

Fazit: Kreatin Monohydrat hat das beste Preis-/Leistungs-Verhältnis und es ist nicht gesichert, dass spezielle Formen von Kreatin eine bessere Wirkung haben.

Einnahme
Viele Quellen sagen, dass man Kreatin anfangs „laden“ sollte, das bedeutet, dass man 5-7 Tage lang 20 Gramm nimmt und danach pro Tag nur noch 5 Gramm.
Diese Ladephase ist nicht zwingend erforderlich, sie führt jedoch dazu, dass sich das Kreatin schneller in den Muskeln ansammelt und dadurch der Effekt schneller eintritt.
Studien haben gezeigt, dass man Kreatin nach dem Training einnehmen sollte um den Effekt zu maximieren, am besten gepaart mit einer festen Mahlzeit, die aus Kohlehydraten und Eiweiß besteht.

Maximilian Pflanz

Über Maximilian Pflanz

Thronfolger :-) eigentlich schon seit 1995 im Studio… Aktive Mitarbeit seit November 2014 im Service. Trainer C-Lizenz und weitere Ausbildungen stehen an.

Archive